St.-Johannes-Schützengilde Garrel e.V. - Für Glaube, Sitte, Heimat.

Garrel - Der neue Schützenkönig der Garreler Schützen heißt Karl Rolfes. Er wählte sich seine Ehefrau Monika zur Königin. Als Nebenkönigspaar stehen ihnen Norbert und Monika Brinkmann sowie Kurt und Elisabeth Tabeling zur Seite. Als Lakaien sind Thorsten Drees und Volker Winner (auf dem Bild nebst Ehefrauen Heike Drees und Anke Winner) mit auf dem Thron.

koenig 2015 web
v.l.n.r.: Heike und Thorsten Drees, Monika und Norbert Brinkmann, Monika und Karl Rolfes, Elisabeth und Kurt Tabeling sowie Anke und Volker Winner

Bericht: Internetbeauftragter Stefan Meyer, Bild © Photo Westerhoff

Garrel - Am 06.08.2015 hat eine Abordnung des Vorstandes zusammen mit dem Präsidenten August Nordenbrock, Adjutant Frank gr. Hillmann und den drei Fahnenträgern Josef Berkemeyer, Johannes Speckmann und Herbert Weinzettl dem Präses der Schützengilde, Pastor Paul Horst, in einem traditionell würdigen Rahmen die St.-Sebastianus-Kerze für die Eröffnungsmesse des Schützenfestes übergeben.

Neben aktuellen Themen wurde auch der neue Leitfaden des Bundes diskutiert. Wir freuen uns, das sich unser Präses aktiv in die Diskussion um diese Themen einbringen möchte.

2015 kerze

Bericht und Bild: Internetbeauftragter Stefan Meyer

Garrel - Am 26.07.2015 fand das 5. Sommer-Adlerschießen der Garreler Schützen statt. Vor den Augen von mehreren hundert Zuschauern lieferten sich die erfolgreichen Insignienschützen einen spanneden Wettkamp um den Abschuss des Adlers. Diesen konnte dann Christine Deeken von der Kompanie I Kaifort erfolgreich für sich verbuchen. Mit einem gezielten Schuss brachte sie den Adler im Finale zum Fall und sicherte sich somit den begehrten Wanderpokal.

2015-07-26 deekenErhielt den Wanderpokal: Sommer-Adlerkönigin Christine Deeken, es gratulierten Schießmeister Carsten Looschen (links) und Brudermeister Gerd Göken

Folgende Personen erzielten die Treffer, die zur Teilnahme an der Finalrunde berechtigten:
Schwingen rechts: Christine Deeken, Detlef Göken, Andreas Looschen, Heiko Kemper, Andreas Abeln, Dieter Göken und Sandra Bremer
Schwingen links: Jürgen Thoben, Josef Hillmann, Michael Rolfes, Theo Westerkamp, Heinz Blanke, Volker Winner und Karl Rolfes
Je halber Stoß: Angelika Schnieders und Ralf Beier
Zepter: Andreas Göken
Reichsapfel: Norbert Brinkmann
Krone: Josef Westerkamp

Bild: Sonja Krogmann, Bericht: Internetbeauftragter Stefan Meyer

IMG 0229 webv.l.n.r.: Schießmeister Carsten Looschen, Monika Rolfes, Sandra Bremer, Albert Müller, Königin Johanna Kemper, König Heiko Kemper, Brudermeister Gerhard Göken, Anika Nienaber.

Garrel - Am 14. Juni 2015 hat das Königspaar Heiko und Johanna Kemper zum Königs- und Königinnen-Pokalschießen eingeladen. Mit 49,1 Ringen konnte Albert Müller von der Kompanie II Peterswald den Königspokal gewinnen. Auf die Plätze zwei und drei kamen Wilfried Looschen (KP III - 48,9 Ringe) und Josef Meyer (KP II - 48,1 Ringe). Insagesamt stellten sich zwölf Könige dem Vergleich.

Beim Königinnen-Pokalschießen durfen sich alle Damen der Gilde im Wettbewerb messen. Bei der Jugend gab es zwei Starterinnen, die beide 45,1 Ringe schossen. Erst durch die Auswertung der Zehner stand Sandra Bremer von der Kompanie I Kaifort vor Michelle Breckweg als Siegerin fest.

In der Altersklasse siegte Monika Rolfes von der Kompanie I Kaifort mit 51,5 Ringen vor Maria Göken (49,5) und Reinhild Tönnies (49,3).

Bei den Ergibnissen der Schützenklasse war wieder das hohe Niveau der Damenriege erkennbar. Hier setzte sich Anika Nienaber von der Kompanie III Hinter dem Forde / Kammersand mit deutlichen 53,0 Ringen durch. Auf den weiteren Plätzen folgten Andrea Behrens mit 50,7 Ringen und Lena Meyer mit 50,1 Ringen.

Bericht: Stefan Meyer, Bild: Reinhold Neher

Unterkategorien

Juli 2019

KAL 2019 07

August 2019

KAL 2019 08